MOMENTS OF B.C.

Axel Weinmann und "JEFF" rollen durch British Columbia


Es ist Oktober in British Columbia. Die Berge sind schon mit Schnee bedeckt aber die Trails im Tal sind noch trocken und griffig. Die Touristen der Sommermonate sind längst verschwunden. Auf dem Weg von Vancouver nach Williams Lake treffen wir auf Axel Weinmann, der seit mehreren Monaten in seinen weißen Van "JEFF" durch Kanada und die Staaten rollt. Wir fahren gemeinsam weiter Richtung Norden, wo wir die letzten Tage der Bike Saison auf perfekten Trails verbringen. Wir haben das Gefühl, dass wir die einzigen Menschen sind, die sich ins Trail Paradies verirrt haben.  Moments Of B.C. zeigt de besten Momente der Reise, auf dem Trail und auf dem Highway.


MomentsOfBC_2.JPG
MomentsOfBC_4.JPG

Gut sechs Monate war ich bereits auf dem amerikanischen Kontinent unterwegs und jetzt sollten die letzten drei Wochen vor meinem Rückflug anbrechen. Mittlerweile war der Sommer in British Columbia schon längst vergangen. Die Laubbäume trugen goldbraune Blätter und der erste Schnee bedeckte die Gipfel der BC Coast Mountains. Dies bedeutete für uns höchste Zeit noch einmal aufzubrechen und die letzten warmen Sonnenstrahlen des Indian Summer, vor dem schon bald eintreffenden Winter, zu genießen.
Unser Ziel sollte Williams Lake, Kanadas Hauptstadt der Forstwirtschaft, sein. Oder besser bekannt, als das Trails- und Freeride-Eldorado British Columbiens. Loamy Trails durch Moos bedeckte Nadelwälder soweit das Auge und die physische Kraft reicht. Und die Einsicht, nach sechs Monaten unterwegs auf dem Rad, dass dieses Land wohl mehr Trails zu bieten hat, als ein Mensch in seinem ganzen Leben jemals befahren kann.
Aber ich meine, was gibt es denn Besseres, als jeden Morgen irgendwo anders in einem, für nordamerikanische Verhältnisse, eher unterdimensionierten Arbeitsvan aufzuwachen und jeden Abend an einem noch völlig unbekannten Ort wieder einzuschlafen. Hört sich nach dem perfektem Traum eines jeden Mountainbikers an. Naja… nicht immer waren diese Orte auch gewollt. Viel öfters eher gezwungener Maßen aufgesucht…weil man sich entweder keinen Campingplatz leisten wollte oder sich irgendwo in Südkalifornien an einem Strand, mit seinem zwei Tonnen schweren heck- angetrieben Haufen Stahl mal wieder eingegraben hatte. Dazu kann ich nur sagen, ich hab sehr oft die Schaufel geschwungen. Eins ist aber trotz all den Höhen und Tiefen klar, es war ein Traum, welcher für mich in Erfüllung gegangen ist! Viel spaß beim Anschauen.

Axel Weinmann



Kunde: Votec

Idee & Umsetzung: El Flamingo

Riding: Axel Weinmann

Location: Williams Lake, B.C. / Kanada